Startseite

41. Deutscher Rechtshistorikertag, Saarbrücken, 11. bis 15. September 2016

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

auch im Namen unserer Kollegen Elmar Wadle, Filippo Ranieri und Thomas Gergen möchten wir Sie sehr herzlich zum 41. Deutschen Rechtshistorikertag nach Saarbrücken einladen.

Der Rechtshistorikertag findet unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin des Saarlandes, Frau Annegret Kramp-Karrenbauer, vom 11. bis 15. September 2016 (Sonntag bis Donnerstag) statt. Tagungsort ist die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität des Saarlandes. Der feierlichen Eröffnung durch die Ministerpräsidentin mit dem Festvortrag des Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts a. D., Hans-Jürgen Papier, am Sonntagabend geht am frühen Nachmittag ein Forum „Junge Rechtshistoriker“ voraus. Für die drei Tage von Montag bis Mittwoch sind je zwei Plenarvorträge und je zwei Sektionen vorgesehen. Am Montagabend lädt die Saarbrücker Oberbürgermeisterin zu einem Empfang in das Rathaus ein. Vorher besteht die Gelegenheit, die Basilika von St. Johann zu besichtigen und dort exklusiv für die Gäste des Rechtshistorikertags ein Orgelkonzert durch den Organisten Bernhard Leonardy zu hören. Am Dienstagabend ist im Saarbrücker Schloss ein gemeinsames Abendessen vorgesehen. Das offizielle Programm schließt am Mittwochnachmittag mit der Verleihung des Hermann Conring-Preises und der Mitgliederversammlung.

Am Donnerstag findet die traditionelle gemeinsame Exkursion statt. Sie wird zur Völklinger Hütte, einer der Symbole der saarländischen Vergangenheit, zu den wunderschönen Mosaiken der römischen Villa in Nennig, zur Saarschleife, dem Markenzeichen des Saarlandes sowie zur der Alten Abtei nach Mettlach führen. Dort wird u. a. die Besichtigung der „Keravision“ im Sitz des weltbekannten Unternehmens Villeroy & Boch die Möglichkeit bieten, ein Stück der Geschichte des Saarlandes zwischen den Ländern Frankreich und Deutschland nachzuspüren. Parallel zum wissenschaftlichen Programm haben wir für alle Kongresstage ein Begleitprogramm zusammengestellt.

Wir würden uns sehr freuen, Sie in Saarbrücken begrüßen zu dürfen, und verbleiben

mit herzlichen Grüßen aus dem Saarland

Ihre

Tiziana Chiusi                                                                               Hannes Ludyga